Köln-Meschenich

Sozialraumpastoral Caritas-Zentrum Meschenich

     

katholisch

 

logoDas Caritas-Zentrum sieht sich im Dienst für den Stadtteil und seine Bewohner/innen. Bürgernahes, kooperatives und anwaltschaftliches Handeln soll helfen, sozial benachteiligte und ausgegrenzte Gruppen in das Stadtteilleben zu integrieren.


  • Köln-MeschenichKöln-Meschenich
  • Köln-MeschenichKöln-Meschenich
  • Köln-MeschenichKöln-Meschenich

Als gemeinwesenorientierte, sozialraumbezogene und interkulturelle Einrichtung verbindet das Caritas-Zentrum Meschenich Beratungsressourcen mit Programmangeboten und aktivierender Gemeinwesenarbeit. Es integriert die Trägerschaft für die Kommunale Sozialraumkoordination und hat damit eine herausragende Funktion als zentrale intermediäre Instanz für die Stadtteile Rondorf und Meschenich.

Caritasverband und Pfarrgemeinde handeln gemeinsam als Kirche im Sozialraum, die ihre Ressourcen, Einrichtungen und Angebote für das Quartier im Kontext des Konzeptes kommunaler Sozialraumkoordination einsetzt. Der Kirchort St. Blasius ist nicht verwaist, sondern erfährt durch das Caritas-Zentrum mit quartiersbezogenen, interkulturellen Einrichtungen und Angeboten eine (Re-)Vitalisierung mit hohem Ressourceneinsatz. Mit dem Caritas-Zentrum ist die Beratungsarbeit im Stadtteil auf eine aktivierende Gemeinwesenarbeit nah an den Lebenswelten der Bewohner/innen im Stadtteil orientiert. Damit entspricht das Caritas-Zentrum Meschenich auch der Konzeption des Caritasverbands Köln, seine Tätigkeiten und Dienstleistungsangebote dezentral und stadtteilbezogen auszurichten.

 


„Dieses Caritas-Zentrum soll eine Brücke sein zwischen alten und neuen Meschenichern, soll Menschen Teilhabe und die Möglichkeit bieten, ihre Lebenssituation zu verbessern.“
Alf Spröde, Pfarrer, bei der Eröffnung am 25.11.2011



Aktivitäten

  • Internetseite www.rondorf-meschenich.info (Online-Forum in Zusammenarbeit mit anderen Trägern der Stadtteilarbeit)
  • Interkulturelles Projekt Stadtteilmütter/Stadtteilväter
  • Initiierung/Durchführung einer „Gesundheitswoche"
  • Interkultureller/interreligiöser Dialog zwischen Moscheen-Gemeinden, kath. und ev. Kirche
  • Einbeziehung von Migranten-Organistationen in den Arbeitskreis „Drogen“
  • Drogenanlaufstelle „Kölnberg“
  • Kriminalpräventiver Arbeitskreis „Straßenprostitution“
  • Arbeitskreis „Integration durch Sport"
  • Rondorf-Konferenz (Austausch zwischen sozial tätigen Organisationen im Stadtteil)

Perspektiven

  • Verbesserung der Stadtteil-Infrastruktur
  • Bedarfsgerechter Ausbau der Beratungsangebote
  • Förderung und Unterstützung des Bewohner- und Bürgerengagements
  • Förderung/Stärkung der interreligiösen/interkulturellen Zusammenarbeit
  • Sozialraumkoordination als Steuerungsinstrument für Austausch-, Vermittlungs- und Veränderungsprozesse
  • Ausbau der Bildungs- und Kulturangebote
  • Ausbau der Stadtteilkooperationen und Stadtteilnetzwerke
  • Vitalisierung des Kirchortes St. Blasius
   

Verantwortlich:

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
Jens Freiwald
Bartholomäus-Schink-Straße 6
50825 Köln
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.caritas-koeln.de


Kooperationspartner:

  • Pfarrgemeinde Heilige Drei Könige

  • Stadtverwaltung Köln

Räumliche Ebene:

Quartier/Stadtteil

 

Einwohnerzahl:

Köln: 1.000.000
Meschenich: 8.000

Themenbereiche:

  • Wohn- und Lebensbedingungen

  • Armut und Mangel an Teilhabe

  • Bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe im Stadtteil

Handlungsfelder:

  • Alltagsbewältigung benachteiligter Bewohner im Quartier

  • Förderung von Selbsthilfe / Selbstorganisation und Nachbarschaftshilfe

  • Familienarbeit und -unterstützung