Darmstadt-Eberstadt

Kirchtannensiedlung: Arbeitsgruppe Gemeinwesenarbeit Darmstadt

     

ökumenisch

 

Zur qualitativen Weiterentwicklung der GWA in Darmstadt ist der strategisch ausgerichteten Rahmenkonzeption für Gemeinwesenarbeit in Darmstadt, die 2010 im Rahmen des Europäischen Jahrs gegen Armut und Ausgrenzung erstellt wurde, ein Fachkonzept zur Seite zu stellen.

 

  • Darmstadt-EberstadtDarmstadt-Eberstadt
  • Darmstadt-EberstadtDarmstadt-Eberstadt
  • Darmstadt-EberstadtDarmstadt-Eberstadt

 

Der Caritasverband Darmstadt e.V. und das Diakonische Werk Darmstadt-Dieburg sind seit den 1970er Jahren kooperative Träger der Gemeinwesenarbeit (GWA) in Darmstadt. Diese wurde im Jahr 1999 als Element in den Programmgebieten der „Sozialen Stadt“ in Darmstadt etabliert. Hierzu zählt u.a. die Kirchtannensiedlung im Stadtteil Eberstadt. GWA ist lebenswelt-orientierte Soziale Arbeit und stellt stets den Menschen in und mit seiner spezifischen Lebenswelt in den Mittelpunkt. Entsprechend ist oberstes Arbeitsprinzip die aktive Beteiligung der Menschen an allen sie betreffenden Maßnahmen und Entscheidungen. An erster Stelle stehen die Förderung und Begleitung von Bewohnerinitiativen, Aktivierung von Selbsthilferessourcen und die Organisation der Beteiligung von Bewohnern. Chancengleichheit, Teilhabe, Hilfe zur Selbsthilfe und Integration sind hier benannte Ziele.

 

Durch die Rahmenkonzeption für Gemeinwesenarbeit in Darmstadt und das Fachkonzept auf Stadtteilebene soll erreicht werden:

  • Gründung der Darmstädter Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt(-teil)entwicklung als gesamtstädtisches Netzwerk; Akteure aus Politik, Kirchen, Soziales, Wohnungs-/Wirtschaft, Stadtentwicklung und Stadtplanung wirken zusammen;
  • Ausbau der Sozialraumorientierung in der Verwaltung;
  • Förderung von Partizipation und Beteiligung von städtischer Seite und von Trägerseite;
  • Erstellung politiksektorübergreifender integrierter Handlungskonzepte auf Quartiers- bzw. Stadtteilebene zur Stadtteilentwicklung.




„Die Kirchengemeinde Eberstadt Süd sieht ihren Auftrag nicht nur darin, innerkirchlich zu wirken, sondern auch in die weltliche Gemeinde hinein.“

Peter Grünig, Mitglied des Kirchenvorstands der ev. Kirchengemeinde Eberstadt Süd


 

Aktivitäten

  • Vernetzung und selbstverständliche Zusammenarbeit mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren in den Quartieren (Bewohner/innen, Kirchen, Vereine, Migrantenvereine, Initiativen, Verbände)
  • Kooperative Zusammenarbeit mit der Politik, der Stadt Darmstadt und ihrer Verwaltung sowie mit der lokalen Ökonomie, hier insbesondere der Wohnungswirtschaft
  • Einspeisung fachlicher und finanzieller Trägerressourcen nach den spezifischen Möglichkeiten der Träger
  • Qualitative Weiterentwicklung der GWA in Darmstadt

 

Perspektiven

Die Stadt Darmstadt hat ein erhebliches Interesse an der Weiterentwicklung von Gemeinwesenarbeit als Teil einer Strategie gegen Armut und soziale Ausgrenzung sowie zur gesellschaftlichen Teilhabe ihrer Bürger/innen. Bei der anstehenden Ausdifferenzierung und Umsetzung der Gemeinwesenarbeit entsprechend den spezifischen Anforderungen der einzelnen Stadtteile können und müssen die Kirchen- bzw. Pfarrgemeinden und ihre Wohlfahrtsverbände zusammen die ihnen zustehende Rolle als zivilgesellschaftlicher Akteur für den Sozialraum einnehmen.

 


Kirchengemeinde als Teil der Bürgergemeinde
Seit November 2012 trifft sich regelmäßig das „Forum Gemeinwesenarbeit/Gemeinwesendiakonie“ an der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD). Es versteht sich als offenes ökumenisches Forum und will Denk- und Handlungsprozesse anstoßen und begleiten. Ziel ist es, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, um die Zukunftsfähigkeit von Kirchengemeinden und Kommunen in den Fokus kirchlich-diakonischen Handelns zu stellen. Das Forum beabsichtigt, die Idee von „Kirche findet Stadt“ auf kirchliche und verbandliche Wege zu bringen. Es geht um das gemeinsame Gestalten von lokalen sozialen Gemeinwesen durch Sozialraumorientierung und Gemeinwesenarbeit in der Region.
Flyer »

   

Verantwortlich:

Arbeitsgruppe Gemeinwesenarbeit Darmstadt (Caritasverband Darmstadt e.V. und Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg)
Horst Miltenberger
Gemeinschaftshaus Pallaswiesenviertel
Kirschenallee 180
64293 Darmstadt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.caritas-darmstadt.de
www.dw-darmstadt.de
www.gemeinwesenarbeit-darmstadt.de

 

Kooperationspartner:

  • Ev. Hochschule Darmstadt
  • Hochschule Darmstadt
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt

 

Räumliche Ebene:

Stadt und Quartier

Einwohnerzahl:

Darmstadt: 140.000
Eberstadt: 22.000

Themenbereiche:

  • Wohn- und Lebensbedingungen
  • Bildung vor Ort
  • Armut und Mangel an Teilhabe

 

Handlungsfelder:

  • Alltagsbewältigung benachteiligter Bewohner/innen im Quartier
  • Förderung von Selbsthilfe / Selbstorganisation und Nachbarschaftshilfe
  • interreligiöse Arbeit