Veranstaltungshinweise

23./24.06.2016, Köln: 8. Generali Zukunftssymposium

Alles, was gerecht ist... Der Weg zu einem neuen Generationenvertrag

 

Wie lassen sich Freiheit, Sicherheit und Wohlstand bewahren? Liegt der Schlüssel zur Sicherung einer freiheitlichen Ordnung in der Neuentdeckung der Werte Solidarität, Subsidiarität und Gerechtigkeit? Brauchen wir einen neuen Entwurf des Generationenvertrages? Und wie kann er gelingen?

Über die großen Fragen des sozialen Wandels sprechen unter anderem der frühere Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio, die Zeit-Journalistin Elisabeth Niejahr, der Vermögens- und Zukunftsforscher Thomas Druyen, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Alternsforscher Andreas Kruse.

Wie gewohnt, bietet auch dieses Generali Zukunftssymposium viel Raum zur Kommunikation in gastlicher Atmosphäre. Zwei Besonderheiten in diesem Jahr dürfen nicht unerwähnt bleiben: Letztmals wird das Generali Zukunftssymposium im Dominium, unserem (Noch-) Firmensitz im Schatten des Kölner Doms, stattfinden. Und ein weiteres Adieu gilt unserem Kollegen Loring Sittler, der sich in diesem Sommer in den Unruhestand verabschieden wird und den wir gemeinsam mit Ihnen am 23. Juni mit einer heiteren Party verabschieden möchten.

Die Anmeldung ist ab sofort online möglich auf unter
https://zukunftsfonds.generali-deutschland.de/veranstaltungen/generali-zukunftssymposien/8-generali-zukunftssymposium-1240652/
oder direkt auf der Anmeldeseite unter
https://x1.rogator.de/rogator/generali4/Teilnahmemanagement_2016/

Anmeldung bis 31.05.2016. Auch in diesem Jahr steht nur ein begrenztes Platzkontingent zur Verfügung.

 

Programm (pdf) »