Veranstaltungshinweise

13./14.07.2017, Bad Boll: Gemeinwohl gestalten

Innovative Kooperationen in der Kommune

In vielen städtischen Ballungszentren wird der Mangel an bezahlbarem Wohnraum immer drängender. Auch die Quartiersentwicklung steht vor großen Herausforderungen. Neue Formen kreativer Kooperationen vor Ort und neue Finanzierungsmodelle für nachhaltigen Wohnraum werden benötigt. Sie lernen bei dieser Demografie-Fachtagung zahlreiche Beispiele bester Praxis kennen.

 

So wollen wir leben und gemeinsam Zukunft gestalten: In guten Nachbarschaften, untereinander verbunden in tragfähigen Netzwerken und in gelebter Solidarität mit denen, die Hilfe benötigen.

Dafür braucht es neue, kreative Formen der Zusammenarbeit und hierfür förderliche kooperative Finanzierungskonzepte, die einer anderen als den bisherigen Logiken folgen. Es geht um die Orientierung am Gemeinwohl, die Förderung des Zusammenhalts und um die Weiterentwicklung unserer Vielfaltsgesellschaft.

Sie lernen bei dieser Demografie-Fachtagung wichtige konzeptionelle Alternativen und zahlreiche Beispiele guter Praxis kennen, die sich heute bereits bewähren und unsere Zukunft gestalten. Holen Sie sich neue Ideen und bringen Sie Ihre eigenen Erfahrungen ein!


Zielgruppen
Vertreter_innen aus Kommunen, Stadt- und Gemeinderäten, Planungs- und Architekturbüros, Bau- und Wohnungswirtschaft, Kreditinstituten, Sozialraumorientierte Gruppen, Nachbarschafts- und Quartiersgruppen, Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege, Verbänden, Politik sowie bürgerschaftlich engagierte Personen.

 

Preis

Tagungsgebühr bei Anmeldung bis zum 14. Mai 2017 80,00 €
bei Anmeldung ab 15. Mai 2017 120,00 €

Vollverpflegung im Einzelzimmer mit Dusche/WC 157,40 €
Verpflegung ohne Übernachtung/ohne Frühstück 95,00 €


Veranstalter und Ort
Evangelische Akademie Bad Boll

 

mehr Informationen und Programm »

direkt zur Anmeldung »